Gelungener Verlauf des 35. Internationalen Symposions für Vivaristik

35. Internationales Symposion für Vivaristik Mensch - Tier - Umwelt - eine Veranstaltung von Basis.Kultur.Wien - Wiener Volksbildungswerk

Das mehrtägige 35. Internationale Symposion für Vivaristik, das Ende September 2011 im österreichischen Litschau stattfand, verlief wie gewohnt durchweg positiv - so jedenfalls die einhellige Meinung der Besucher dieser Veranstaltung.

 

Neben hochinteressanten und lehrreichen Vorträgen zum Themenspektrum "Aquaristik und Terraristik" nebst Reiseberichten in die Heimatbiotope von Süßwasser- und Meerwasserfischen, von Eidechsen, Schlangen und Schildkröten sind vor allem wieder die Exkursionen lobend hervorzuheben, welche die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erneut auch nach Wien und dort unter anderem in das Haus des Meeres und den Tiergarten Schönbrunn führten. 

Der Organisatorin Evelyn Kolar ist es damit abermals gelungen, ein ansprechendes und abwechslungsreiches Programm zusammenzustellen. 

Die folgende Fotoserie kann nur einen kleinen Eindruck von dieser rundum gelungenen Veranstaltung vermitteln. Auf der Homepage des Internationalen Symposions für Vivaristik "Mensch - Tier - Umwelt" sind weitere Informationen und Bilder eingestellt. Bereits jetzt freuen wir uns auf ein Wiedersehen bei der Eröffnungsveranstaltung zum 36. Symposion am 28. September 2012 in Litschau. Bei Interesse bitte einfach eine Mail an Karl Kolar richten.

Einen ausführlichen Bericht zum letztjährigen Symposion finden Sie hier: „Waldrappe, Wölfe, Welse ...“ – Hochinteressante Exkursionen beim Internationalen Symposion für Vivaristik.

Christiane und Wolfgang Ros